Ubuntu auf MacBook mit Santa Rosa betreiben

Da sich mit dem aktuellen Release des MacBook doch einiges an der Hardware geändert hat, funktionieren die alten HowTos für die MacBooks nicht mehr. Daher möchte ich hier mal eine kurze Anleitung posten, um Ubuntu auf einem aktuellen MacBook mit SantaRosa Plattform zu betreiben.

An der Hardware hat sich folgendes geändert:

  • Intel GMA X3100 Grafikchip
  • Broadcom Draft-N WLAN -Modul
  • andere Tastenbelegung
  • neues Touchpad, was mit den bisherigen Tricks für die rechte Maustaste nicht zurecht kommt

Daher mochte ich hier eine kleine Anleitung posten um die Probleme zu lösen.

Ich nehme erstmal aus Vorraussetzung an, das Ubuntu 7.10 erfolgreich neben Bootcamp installiert wurde.

Als erstes muss man sich einen gepatchten Kernel installieren, entwede man kompiliert sich den Kernel selbst (sehr kompliziert) oder man fukt einfach folgende 2 Zeilen in die /etc/apt/sources.list hinzu

deb http://ppa.launchpad.net/chrisirwin/ubuntu gutsy main
deb-src http://ppa.launchpad.net/chrisirwin/ubuntu gutsy main

danach noch ein

sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade

und ein neustart und der neue Kernel ist installiert.

nun kann man anfangen die xorg.conf zu editieren.

dazu ein

sudo cp /etc/X11/xorg.conf /etc/X11/xorg.conf.backup
sudo gedit /etc/X11/xorg.conf

in dem aufpoppenden Textfenster die Zeile

Input Device
	Identifier      "Synaptics Touchpad"

suchen und den nachfolgenden Text bis „End Section“

Section "InputDevice"
        # updated 2007-12-07
        # use command "synclient -m 1" to see raw output
        # common stuff
        Identifier      "Synaptics Touchpad"
        Driver          "synaptics"
        Option          "SendCoreEvents"        "true"
        Option          "Device"                "/dev/psaux"
        Option          "Protocol"              "auto-dev"

        # not using edge scrolling
        Option          "HorizEdgeScroll"       "0"
        Option          "VertEdgeScroll"        "0"

        # use two finger scrolling
        Option          "VertTwoFingerScroll"   "1"
        Option          "HorizTwoFingerScroll"  "1" # set to 0 if you don't want horizontal scrolling

        # scroll speed, lower is faster
        Option          "HorizScrollDelta"      "10"
        Option          "VertScrollDelta"       "10"

        # minimum pressure motion factor
        Option          "PressureMotionMinZ"    "10"

        # touch and untouch thresholds, higher numbers if you like to push hard
        Option          "FingerLow"             "10"
        Option          "FingerHigh"            "20" # change to 30 or 40 if you like

        # borders based on output from synclient
        Option          "LeftEdge"              "20"
        Option          "RightEdge"             "1200"
        Option          "TopEdge"               "20"
        Option          "BottomEdge"            "370"

        # speeds, smaller number for a slower mouse
        Option          "MinSpeed"              "0.8" # 0.5 is very slow, 1.5 is very fast
        Option          "MaxSpeed"              "1.2" # up to 1.5 works ok
        Option          "AccelFactor"           "0.10"

        # tap times, change to suit your tapping habits
        Option          "MaxTapMove"            "100"
        Option          "MaxTapTime"            "100"
        Option          "MaxDoubleTapTime"      "200"

        # don't change these or two finger tap stops working
        Option          "TapButton2"            "3"
        Option          "TapButton3"            "2"

        # must be commented out or normal tapping wont work
        #Option         "TapButton1"            "0"

        # needed for disabled while typing fix
        Option          "SHMConfig"             "on"
EndSection

Nach einem X-Server neustart (Strg-alt-Backspace) sollte das tappen mit 2 Fingern für die rechte Maustaste wie unter Mac OS X funktionieren.

Eses gibt leider Anfang 2008 noch keinen funktionieren Treiber für das Draft-N Modul des MacBooks der nativ unter Linux läuft. Daher muss man den ndiswrapper benutzen.

sudo apt-get install ndiswrapper-utils-1.9 ndisgtk ndiswrapper-common
wget http://ftp.us.dell.com/network/R151517.EXE
mkdir driver
unzip -a R151517.EXE -d driver/
cd driver/DRIVER/
sudo ndiswrapper -i bcmwl5.inf
sudo ndiswrapper -l
sudo ndiswrapper -m
sudo modprobe ndiswrapper

Damit der Treiber auch beim Systemstart geladen wird, sollte noch ein Eintrag in die

/etc/modules erfolgen

sudo gedit /etc/modules

Im aufpoppenden Textfenster am Ende des Textes

ndiswrapper

hinzufügen.

Nun noch einen kleinen Fehler in der Sound detection mit

sudo gedit /etc/modprobe.d/options

und wieder

options snd_hda_intel model=mbp3

am Ende einfügen und wir haben erstmal ein laufendes System.

Der Standby funktioniert eigentlich problemlos, nur geht nach dem wieder Aufwachen die Displaybeleuchtung nicht an, daher sollte man noch wieder mit

sudo gedit /etc/default/acpi-support

im folgenden Textfenster

die Zeile

#DOUBLE_CONSOLE_SWITCH=true

durch folgendes ersetzen:

DOUBLE_CONSOLE_SWITCH=true

dann funktionierts auch mit dem Standby.

Die maßgebenden Hinweise aus dieser Anleitung wurden aus dieser Anleitung übernommen und ledilich ins Deutsche übersetzt:
https://help.ubuntu.com/community/MacBook_Santa_Rosa

Leave a Reply

  • (will not be published)

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>